Veranstaltungs Kalender

Newsletter anmeldung

%PM, %19. %649 %2017 %14:%Aug

Fahrzeugbergung auf der B3

Am Freitag, den 18.08.2017 wurden wir um 16:02 Uhr mittels Pager und Blaulicht-SMS zu einer Fahrzeugbergung, welche sich auf der Bundesstraße 3 (Kreuzungsbereich Nahversorgungszentrum) befand, alarmiert. Wir rückten umgehend mit sieben Mann und zwei Fahrzeugen aus.

Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt, dass aus noch ungeklärter Ursache zwei Pkws im Kreuzungsbereich kollidierten und eines davon auf den Gehsteig geschleudert wurde. Die drei verletzten Personen wurden bei unserem Eintreffen bereits vom ASB Pöchlarn-Neuda und ASB Persenbeug versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus gebracht.
Unsere Aufgaben waren es die Unfallstelle abzusichern, den ausgelaufenen Treibstoff mittels Ölbindemittel zu binden, die Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich zu entfernen und sicher abzustellen. Eines der Unfallfahrzeuge war auf der Hinterachse so stark beschädigt, dass ein Abtransport mit unserer Abschleppachse nicht mehr möglicher war. Deshalb forderte Einsatzleiter LM David Vogt das Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Pöchlarn an. Die Kameradinnen und Kameraden aus Pöchlarn hoben den PKW mittels Kran auf ihr Bergungsfahrzeug und stellen es sicher bei einem Firmengelände ab.

Nach einer Stunde konnten wir in das Feuerwehraus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
Das Kommando sowie die Kameradinnen und Kameraden möchten sich bei allen anwesenden Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Eingesetzte Mittel:

FF Klein-Pöchlarn

HLFA 2, KLFA, MTF

7 Mann

FF Pöchlarn

WLF-K, KLFA

8 Mann

ASB Persenbeug

RTW

2 Personen

ASB Pöchlarn

RTW

2 Personen

Polizei Pöchlarn

Streifenwagen

2 Personen

Straßenmeisterei Persenbeug

Dienstwagen

1 Person

Bilder/Text: © SB ÖA Manuel Weiß

 

Letzte Änderung am %PM, %19. %654 %2017 %14:%Aug

Suchen

Besucherstatistik

Heute 10

Insgesamt 559330